Behandlungsschwerpunkte
unserer Praxis.

Oralchirurgie

Die Oralchirurgie als Teilgebiet der Zahnmedizin umfasst alle chirurgischen Eingriffe im Bereich der Mundhöhle und des Kiefers, welche in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt werden können.

Grundlage für die oralchirurgische Tätigkeit ist eine vierjährige fachzahnärztliche Weiterbildung mit abschließender Prüfung in Universitätskliniken oder entsprechenden Weiterbildungsstätten.

Für Sie als Patient bedeutet dies, dass Sie nach den aktuellsten technischen und wissenschaftlichen Methoden und OP-Techniken behandelt werden und somit in vertrauensvoller Atmosphäre ein bestmögliches Resultat erwarten können.

Behandlungsschwerpunkte der Oralchirurgie sind:

  • Zahnextraktion und operative Entfernung von retinierten und verlagerten Zähnen, insbesondere Weisheitszähnen
  • Chirurgische Zahnerhaltung wie z. B. Wurzelspitzenresektionen
  • Chirurgische Zahnsanierung
  • Kieferhöhlenoperationen
  • Behandlung von Mundschleimhauterkrankungen
  • Freilegung retinierter Zähne zur kieferorthopädischen Einstellung
  • Lippenband- und Zungenbandkorrekturen
  • Zystenentfernung
  • Entfernung von Fremdkörpern oder Fehlbildungen
  • Paradontalchirurgische Behandlungen

Implantologie

Der natürliche Zahn besteht aus einer Zahnkrone und einer Zahnwurzel. Bei herkömmlichem Zahnersatz wurde bisher nur der sichtbare Teil des Zahnes, die Zahnkrone, ersetzt. So kam es, dass zur Befestigung z. B. einer Brücke häufig gesunde Nachbarzähne abgeschliffen werden mussten. Fehlten viele Zähne, so war die herausnehmbare Prothese, häufig mit unbefriedigendem Halt und mangelhafter Kauleistung, die einzige Möglichkeit, die fehlenden Zähne zu ersetzen.

Die Implantologie hingegen will die ursprüngliche, natürliche Situation im Mund möglichst wiederherstellen. Das heißt, nicht nur die Zahnkronen, sondern auch die Zahnwurzeln werden ersetzt. Dabei übernehmen Implantate, das sind eingepflanzte Zahnwurzeln aus einem biologisch gut verträglichem Material (Titan) die feste Verankerung und die weitestgehend biologische Funktion der natürlichen Zahnwurzel. Auf diesen künstlichen Wurzeln können Kronen, Brücken oder Prothesen befestigt werden.

Die feste Verankerung hat viele Vorteile. Implantate vermitteln das Gefühl, wieder eigene gesunde Zähne im Mund zu haben. Mit Implantaten ist eine ganzheitliche Therapie möglich. Sowohl die Funktion als auch die Ästhetik können wiederhergestellt werden. Vorhandene gesunde Zähne werden dabei geschont. Der Knochenabbau, der in zahnlosen Kieferabschnitten stattfindet, wird aufgehalten.

Behandlungsschwerpunkte der Implantologie:

  • Versorgung eines zahnlosen Kiefers
  • Versorgung einer Schaltlücke/Freiendsituation
  • Versorgung einer Einzelzahnlücke
  • Kieferkammaugmentation
  • Sinusliftoperation extern/intern

Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen

Wir bieten Zahn- und Kieferregulierungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Fehlstellungen sind für die Betroffenen häufig nicht nur ein optisches Problem. Es können weiter reichende Folgen auftreten: Angefangen beim Essen, wenn „der rechte Biss“ fehlt, bis zu Sprachproblemen, wenn beispielsweise das Artikulationsvermögen bei Dental-Lauten eingeschränkt wird. Darüber hinaus kann es infolge falsch gestellter Zähne zu Erkrankungen des Zahnhalteapparates kommen, die sogar bis zum Zahnverlust führen.

Unsere Leistungen im Bereich der Kieferorthopädie bilden in allen Fällen eine wirkungsvolle Prophylaxe dagegen und garantieren nach vollendeter Behandlung der Fehlstellung vor allem zwei Dinge: ein ebenmäßiges Gebiss und neue Lebensqualität. 

Prophylaxe

Karies und Parodontitis sind Infektionskrankheiten, die hauptsächlich durch Bakterien verursacht werden. Viele Menschen, die darunter leiden, müssen sich ein Leben lang dagegen behandeln lassen. Gemeinsam mit uns können Sie das durch professionelle, systematische und schmerzfreie Prophylaxe vermeiden. Schon durch die professionelle Zahnreinigung ist ein nachhaltiger Schritt getan, um Bakterien und Beläge zu entfernen und Infektionen effektiv zu bekämpfen.

Parodontologie

Die Parodontologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Zahnhalteapparats, die unbehandelt zum Verlust von Zähnen führen kann. Durch überwiegend bakteriell bedingte Entzündungen baut sich der Kieferknochen ab und sogenannte Zahnfleischtaschen entstehen.

Diese sind durch die häusliche Mundhygiene schwer zu reinigen, so dass die Entzündung fortschreitet. So kann es passieren, dass sich unbehandelt der Knochen so weit abbaut, dass sich die Zähne lockern und letztendlich ausfallen.

Um einen stetigen Knochenabbau zu verhindern, ist eine Therapie notwendig. Der Zahnhalteapparat muss mit speziellen zahnmedizinischen Instrumenten regelmäßig sauber gehalten werden. Durch das Entfernen der Bakterien wird die Entzündung beseitigt und der Knochenabbau gestoppt.

Hochwertiger ästhetischer Zahnersatz

Ein strahlendes, selbstbewusstes Lächeln ist wichtig für Beruf und Alltag. Mit unserem hauseigenen Meisterlabor tragen wir für dieses Lächeln Sorge. Wir garantieren kurze Wege, hohe Effizienz und Material in bester ästhetischer Qualität.

Zirkoniumdioxid (oder kurz: Zirkonoxid) ist ein neues Material, das im Bereich des festsitzenden Zahnersatzes seinen Einsatz findet. Es fungiert als Basisträger z. B. für Vollkeramikkronen, auf den eine weiche Keramikmasse in der passenden Zahnfarbe aufgebrannt wird. Ideal, um Zähne mit größtmöglicher Natürlichkeit nachzubilden. Und das ist schließlich unser Ziel.

Mo 8:00 – 18:00 h
Di 8:00 – 12:30 h
14:00 – 19:00 h
Mi 8:00 – 12:30 h
14:00 – 16:00 h
Do 8:00 – 12:30 h
14:00 – 18:00 h
Fr 8:00 – 16:30 h